neurologische Krankengymnastik nach Bobath

Das Bobath-Konzept

Das Bobath-Kozept ist ein Ansatz zur Problemlösung in der Befundsaufnahme und Behandlung von individuellen Menschen mit Störungen von Funktion, Bewegung und Haltungskontrolle verursacht durch eine Läsion im Zentralnervensystem.

Prinzipien des Bobath-Konzepts:

  • Einbeziehen und Aktivierung der mehr betroffenen Seite
  • Abbau der Überaktivität der weniger betroffenen Seite
  • nonverbales Arbeiten
  • Motorik beeinflussen (Gelenk, Muskulatur, Nerven, Wahrnehmung)
  • keine Schmerzen auslösen
  • 24 Stunden Management
  • orientiert an Alltagsfunktion
  • Initiieren von normaler Bewegung
  • frühestmöglicher Therapiebeginn

Indikationen:

  • sind Patienten mit Schädigung des Zentralnervensystems
  • Patienten mit Schlaganfall
  • Patienten mit Schädel-Hirn-Trauma
  • Patienten mit Multipler Sklerose
  • Patienten mit orthopädischen Erkrankungen

Bei der Behandlung nach dem Bobath-Konzept ist es wichtig, das Schlüsselproblem (Hauptproblem) des Patienten zu erkennen oder zu behandeln.

 

bobath bobath2 bobath3 bobath4